Willkommen

Wir geben alles – außer auf     cropped-Logo_Jung_und_Krebs.jpg

Hallo und willkommen bei Jung und Krebs!

Wir dürfen euch ankündigen, die 3. Hommage, unser Fest ans Leben.

 

Die Hommage 2.0 ist vorbei, die Bilder immer noch in unseren Köpfen. Was für ein fantastischer Abend voller Freude, Lachen, Tränen, Unterhaltung, Bewusstheit – so wie das Leben eben ist.

Wir danken allen Besuchern, die mit uns gefeiert haben und hoffen, euch auch beim nächsten Mal begrüßen zu dürfen.

Meldet euch bei allen Anliegen bei uns, dieser Verein ist nicht nur dafür da, tolle Feste zu feiern, vielmehr wollen wir im Alltag dafür sorgen, dass ihr euch vollkommen auf eure Genesung konzentrieren könnt.

________________________

Nachruf für Benny A.

Gedanken….
Das Leben baut sich auf einem Pfeiler auf: Ungerechtigkeit.
Das Leben ist unfair. Warum?
Uns unterscheidet: Hautfarbe, Gesundheitszustand, Herkunftsland, soziales Umfeld, Schicksal, Krankheit. Alles Möglichkeiten, Menschen zu unterscheiden.
Uns verbindet ein Ziel: Glücklich sein. Wie?
Wenn man akzeptiert, das nicht jeder die gleichen Chancen hat wie sein Nachbar, sein Mitmensch, man auf sich schaut und seine eigenen Herausforderungen annimmt, ja erst wenn man aufhört sich kaputt zu vergleichen mit dem Besseren, erreicht man volle Blüte. Zumindest erstmal die Knospe.
Menschen sterben. Früher oder später. Ich früher, du später. Oder andersrum.
Das, was uns vereint, ist der Moment. Wir können jetzt, in diesem Augenblick entscheiden, ob er uns glücklich macht, oder nicht. Ob wir zu Hause, im Schwimmbad, auf Arbeit, sonstwo sind. In dieser einen Millisekunde gibt es Abertausende Gründe, nicht glücklich zu sein, traurig zu sein. Es gibt aber auch Abertausende Gründe, eben glücklich, dankbar zu sein. Worauf liegt euer Filter?

Lieber Benny A.,
ich war heute auf deiner Trauerfeier. Ich habe viel geweint, weil das Leben auch zu dir nicht fair war. 25 Jahre, nein das ist nicht fair.
Den Schmerz deiner Familie zu fühlen, das „Warum nur?“, deine Freunde, die den Sarg zu Grabe getragen haben. Keine Eltern dürfen ihre Kinder sterben sehen, das ist nicht fair. Das macht mich traurig.
Es macht mich glücklich, dich kennengelernt zu haben. Leider nur im geschriebenen Worte, nie persönlich.
Wir, andere junge Menschen mit Krebs aus deiner Gegend, haben dir ein Motivationsbuch zusammengestellt. Jeder hat seine eigenen Worte gewählt, dir Mut zuzusprechen. Das habe ich dir vor 3 Wochen geschickt. Deine Freundin sagte mir, ihr habt es an deinem letzten Abend in diesem Leben miteinander angeschaut. Es macht mich im Moment unfassbar unglücklich, dass ich es dir nicht persönlich vorbeigebracht habe. Die Chance nicht genutzt habe, dich kennenzulernen.
Ich sehe es als Lehre, mir wieder bewusst zu machen, im Moment zu leben. Chancen zu ergreifen, wenn sie da sind, bevor es zu spät ist.
Liebe Leser, ich sage Namasté: Mein Herz grüßt euer Herz!
Ich bitte euch, schließt eure Augen, seht mit eurem Herzen und ergreift Chancen, wenn sie da sind. Hört auf zu zögern, es kann zu spät sein. Seid lieb zueinander. Seid achtsam. Jetzt.
Wenn jeder an sich denkt, ist an jeden gedacht.
Ich sage: Wenn jeder an jemand anderen denkt, ist auch an jeden gedacht. Ich denke an Benny, an seine Familie, Freundin, Freunde, die eine schwere Zeit vor sich haben. Jeder positive Gedanke ist der erste Schritt weg von dieser schlimmen Krankheit, hin zu einem glücklichen Moment, zu einem glücklichen Leben, wie lang es auch sein mag.

Lasst uns an ihn und seine Hinterbliebenen denken, ihnen Kraft, Geduld und Zuversicht schicken, den auf diesen Pfeiler baut sich mein Leben auf:

Der Gedanke.
Carsten, für Benny(1990-2016)

______________________

Die Künstlerin Silke Ziegert hat anlässlich der Hommage 2.0 neun Gemälde geschaffen, ihre künstlerische Interpretation von „Als ich mich selbst zu lieben begann…“(Charlie Chaplin). Hier könnt ihr euch davon überzeugen, welch Genialität und Freigeist hinter den Bildern steckt. Bei Interesse kontaktiert uns. Ein paar sind schon verkauft, die anderen warten nur auf dich. Die Einnahmen gehen komplett an Jung und Krebs.

Es grüßen

Carsten & Holger

IMG_6115