Freiburg, 16.09.2019. Einen symbolischen Scheck über 2.000 Euro übergaben kürzlich Mitarbeiter der Edeka Südwest im Namen ihrer Kolleginnen und Kollegen an „Jung und Krebs e.V.“, ein Verein für junge Menschen mit Krebs.

Die Spende erfolgt im Rahmen der Initiative „Edeka Südwest hilft“, bei der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Cent-Betrag ihrer monatlichen Lohnabrechnung spenden und gemeinsam über die Verteilung des gesammelten Geldes entscheiden.

Torsten Geiler, Personalleiter Edeka Südwest, und Kai Hörth überreichten den symbolischen Spendenscheck an Carsten Witte, 1. Vorsitzender des Vereins „Jung und Krebs“.

Der Verein „Jung und Krebs“ wurde 2014 in Freiburg gegründet. „Wir möchten jungen Menschen einen Ort zum Austausch bieten“, erklärt Carsten Witte, der selbst metastasierten Knochenkrebs hatte und ergänzt: „Durch unsere Selbsthilfegruppe, Gemeinschaftsaktionen, Wunscherfüllungen und öffentlichen Veranstaltungen sprechen wir das Tabuthema Krebs im jungen Erwachsenenalter bewusst an, um Berührungsängste abzubauen und sozialer Isolation entgegenzuwirken.“ Gemeinsam verfolgen er und die anderen Vereinsmitglieder das gleiche Ziel: Einfach am Leben teilhaben. „Genau für dieses Ziel leben wir, darum treffen wir uns regelmäßig und gehen aktiv mit unseren Herausforderungen um“, so Witte.

„Eine Krebs-Erkrankung macht leider auch vor jungen Menschen nicht Halt und im Verein „Jung und Krebs“ finden Betroffene Halt, sie merken, dass sie nicht allein sind und mit Hilfe des Vereins werden die positiven Seiten des Lebens herausgestellt und somit die Lebensfreude in den Vordergrund gerückt, so Torsten Geiler und fügt hinzu: „Daher freuen wir uns, den Verein unterstützen zu können.“

Bleib informiert!

Melde dich mit deinem Vornamen und deiner Mailadresse hier an und erfahre, welche Aktionen aktuell stattfinden.