Gründungsprotokoll

Am 23.12.2014 versammelten sich um 20:00 Uhr in der Flurstr. 2a in 79114 Freiburg sieben Personen. Dr. Holger Hartmann begrüßte die Anwesenden und übernahm im Einverständnis aller Anwesenden die Leitung der Versammlung. Frau Stephanie Beiner erklärte sich bereit, das Protokoll der Versammlung zu führen. Dem wurde allseits zugestimmt. Dr. Holger Hartmann schlug als Punkte der Tagesordnung (TOP) vor:

  1. Aussprache zur Gründung eines Vereins,
  2. Diskussion eines Satzungsentwurfs und Verabschiedung der Vereinssatzung,
  3. Wahl des Vereinsvorstandes,
  4. Anmeldung des Vereins und weiteres Vorgehen.

Die Anwesenden stimmten durch ihr Handzeichen der Tagesordnung zu.

TOP 1

Dr. Holger Hartmann erläuterte, dass junge krebskranke Erwachsene aus dem Rahmen der etablierten medizinischen und psychologischen Versorgung fallen und nicht nur aus diesem Grund besonderer Zuwendung bedürfen. Da für den 7.2.2015 im Bürgerhaus Denzlingen eine Benefizveranstaltung zugunsten dieser Menschen geplant ist und darüber hinaus auch andere (Problem)Bereiche junger Erwachsener mit Krebs „angegangen“ werden sollten, schlägt er vor, dass dieses Anliegen einen geordneten rechtlichen Rahmen erhalten sollte. Da im Rahmen dieser Veranstaltung mit Geldspenden (Dr. Hartmann pflege gute Kontakte zu verschiedenen pharmazeutischen Herstellern) zu rechnen ist, sei die Gründung eines beim Amtsgericht einzutragenden Vereins der richtige Weg.
Die Anwesenden begrüßten diesen Vorschlag einstimmig.

TOP 2

Der Satzungsentwurf wurde vorgelesen und diskutiert. Anschließend wurde darüber abgestimmt, den Verein Jung und Krebs zu errichten und ihm die vorgeschlagene Satzung zu geben. Das Ergebnis der per Handzeichen erfolgten Abstimmung: sieben Ja-Stimmen, keine Nein-Stimmen und keine Enthaltungen; der Vorschlag zur Gründung des Vereins und die Satzung wurden damit einstimmig angenommen.
Sämtliche Erschienenen erklärten, dem neu errichteten Verein als Gründungsmitglieder anzugehören. Die Anwesenden unterschrieben die Satzung.

TOP 3

Zur Wahl für den Vorstand stellten sich Dr. Holger Hartmann, Jonas Zeller und Stephanie Beiner. Die Abstimmung erfolgte einzeln durch Handzeichen. Gewählt wurden:

  • als Vorsitzender Herr Dr. Holger Hartmann (geboren am 27.1.1964 in Goslar) mit sieben Ja-Stimmen einstimmig,
  • als Stellvertreterin Frau Stephanie Beiner (geboren am 16.11.1976 in Offenburg) mit sieben Ja-Stimmen einstimmig,
  • als Kassenprüfer, Herr Jonas Zeller (geboren am 28.8.1988 in Au) mit sieben Ja-Stimmen einstimmig.

Die Gewählten erklärten, dass sie die Wahl annehmen.

TOP 4

Herr Dr. Holger Hartmann äußerte, dass der Verein so schnell wie möglich vom Vorstand, vertreten durch Frau Stephanie Beiner, beim Vereinsregister angemeldet werden solle. Er bat um Abstimmung durch Handzeichen über folgenden Beschlussvorschlag:

  • Der Vorstand solle vordringlich die Registeranmeldung (Beauftragung eines Notars oder Ratsschreibers, Zahlung der Gerichtskosten) vornehmen und beim Finanzamt die Anerkennung des Vereins als gemeinnützig herbeiführen.

Der vertretungsberechtigte Vorstand wurde im Weiteren durch einstimmigen Beschluss ermächtigt, gegebenenfalls notwendige Ergänzungen oder Änderungen bei der Satzung vorzunehmen, falls vonseiten des Registergerichts oder des Finanzamts Bedenken gegen die Eintragung bzw. gegen die Anerkennung des Vereins als gemeinnützig vorgebracht werden. Es wurde klargestellt, dass sich diese Ermächtigung nicht auf sonstige Satzungsbestimmungen bezieht. Ergebnis der Abstimmung: Sieben Ja-Stimmen. Der Vorschlag wurde einstimmig angenommen.

Die Vereinsmitglieder werden umgehend von der Eintragung im Vereinsregister informiert, und es wird ihnen nach Eintragung des Vereins ein Satzungstext zur Verfügung gestellt.
Die Gründungsversammlung wurde um 21:10 geschlossen.